Rezept: Bratlinge aus Kartoffelpüree mit Sauerkraut

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Tom sagt:

    Provokant gesprochen: Esse ich das Püree als Püree und nicht als Bratling, spare ich mir sogar noch etwas Fett ein… 😉

  2. Das hört sich echt mal lecker an und werde ich auch mal probieren – vielen Dank und liebe Grüße,

    Mirko Mieland

  1. 3. April 2008

    […] Die Überschrift "Bratlinge aus Kartoffelpüree mit Sauerkraut", die ich mal bei den "Dicken Deutschen" gelesen hatte, war mir wohl als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.