Das perfekte Steak , es wird gegrillt – Teil 1

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Hoshee sagt:

    Erwähnenswert finde ich noch das Entrecôte.
    Ist fast so zart wie das Filet, mit einer leichten Fettmarmorierung (daher sehr saftig). Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

  2. Astrid sagt:

    Vielleicht sollte man zum Einkaufshinweis noch erwähnen, dass eine satte rote Farbe tatsächlich ein Zeichen von Frische ist. Das wissen natürlich auch die Hersteller und Verkäufer. Deshalb werden häufig Zusatzstoffe verwendet, die unter der Bezeichnung Umröter laufen. Die erzeugen die satte rote Farbe auch dann, wenn sie von Natur aus nicht vorhanden ist.

  3. DD-Team sagt:

    Hallo Astrid,

    klasse Hinweis, haben den Artikel um deine Bemerkung ergänzt! Viele Grüße

    DD-Team

  4. Markus sagt:

    Hi,

    echt super Beitrag…man liest ja immer verschiedene Sachen, aber das hier klingt ziemlich schlüssig…

  1. 27. Juli 2008

    […] Teil 1 : Das perfekte Steak (die verschiedenen Sorten) Teil 2 : Das perfekte Steak (die Zubereitung) Gerne dürfte ihr unsere Artikel verlinken.. Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.