Wiegt man nach dem Essen mehr ? (korrigiert)

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Tobias sagt:

    So einfach lässt sich das nicht berechnen! Zudem liefert 1g Fett ca. 9 Kcal, nicht 7. Ebenso wird nicht nur Fett sondern es werden auch die Kohlenhydrate gespeichert, nämlich als Glykogen in der Muskulatur und wenn dort kein Platz mehr ist, sogar als Fettgewebe. Leider glauben viele Leute immernoch nur Nahrungsfett wird im Körper in den Fettpolstern abgelegt. Wieviel Fett genau gespeichert wird hängt zudem vom jeweiligen Stoffwechsel ab, der ist immer individuell. Ansonsten lohnt evtl. ein Blick auf diesen Blog-Artikel zum Thema Wiegen.

  2. DD-Team sagt:

    Hallo Tobias,

    danke für deinen Hinweis, das ganze Thema erscheint mir sehr sehr komplex.

  3. Susanne sagt:

    Ich habe jetzt noch einmal ein paar Fachbücher gewälzt und dort wird unisono geschrieben, dass man, um 1 kg Körperfett zu verlieren, 7000 kcal einsparen muss. Körperfett und Nahrungsfett sind nämlich unterschiedlich strukturiert.Kommt jetzt noch körperliche Bewegung hinzu, dann wird der Stoffwechsel ( der bei jedem etwas anders arbeitet) auch noch angekurbelt, was wiederum eine Gewichtsabnahme fördert.

  4. Tom sagt:

    Tja, ich würde sagen wir einigen uns auf Unentschieden – denn ich wiederum habe von einer Diplom-Oecotrophologin ebenfalls den Wert 9000 kcal pro Kilo Fett mitgeteilt bekommen 😀

  5. Simone Ruba sagt:

    Nicht nur Kohlenhydrate und Fette, sogar Proteine werden bei einem Überangebot in Körperfett umgebaut. Andererseits wird bei einem Menschen, der soviel aufnimmt, wie er verbraucht auch das Fett komplett verbraucht.
    Mit der Annahme mit dem Wasser liegst Du fast richtig. Nur wenn Du eben Fettgewebe zulegst, so enthält das Fettgewebe eben auch immer Wasser.

    Grüße Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.