Achtung GEHEIM , der versteckte Zucker

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Svenja sagt:

    Ich muss sagen, auf den Ketchup hatte ich noch gewartet, aber der kam ja zum Glück noch. Das ist aber echt traurig, wo sich der Zucker überall versteckt. Ich denke, es ist noch am sichersten, wenn man sich direkt beim Einkaufen der Lebensmittel die ganzen Inhaltsstoffe mal ansieht. Und Sachen wie Tomatensoße für Nudeln usw. kann man ja nun wirklich selbst machen.

    Wo sicher auch noch einiges an Zucker versteckt ist, die Backmischungen für das Brot zum Selbst Backen, ich denke, da dürfte auch einiges enthalten sein.

  2. Ilona Zubrod sagt:

    Obwohl Milchprodukte ein gesundes Image haben, gibt es darunter eine ganze Reihe von Produkten, die eigentlich im Regal mit den Süßigkeiten stehen müssten.
    Zu den großen Zuckerfallen gehören Fruchtjoghurt, Fruchtquark, Frucht-Joghurtdrinks oder Frucht-Molkedrinks. Pro 100 g bzw. ml kommen schnell mal 12 – 18 Gramm Zucker zusammen.

    Obstkonserven mit dem Hinweis „sehr leicht gezuckert“ dürfen 9-14 Prozent Zucker pro 100 Gramm enthalten, bei „leicht gezuckert“ sind 14-17 Prozent Zucker möglich, bei „gezuckert“ sind 17-20 Prozent Zucker möglich, bei „stark gezuckert“ sind über 20 Prozent Zucker möglich.
    Ilona Zubrod (Ernährungsberaterin für http://www.bewusst-waehlen.com)

  3. unkraut sagt:

    naja, wobei zumindestens Hefeteig den Zucker zum „gehen“ braucht, was zucker in BAckmischungen erklärt

  4. Maju sagt:

    Hallo zusammen,

    si das denn wirklich so viel in den Backmischungen? Die verwende ich nämlich ganz gern, ist so praktisch im BBA…

    Vielen Dank,
    Maju

  5. blablu sagt:

    BITTE MEHR!!! WIR KRIEGEN SONST ÄRGER!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.