Fitness und Diät Mhyten

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Aya sagt:

    also wenn man das mit dem kalten wasser trinken grundätzlich macht hat das schon einen effekt. Treppe steigen statt aufzug macht ja auch nicht auf anhieb 5kg leichter ^^

  2. Wasser trinken hat aber auch den Vorteil, dass es oft ein vermeintliches Hungergefühl beseitigt, weil unser Körper nicht immer zwischen Hunger und Durst unterscheiden kann.

    Und wenn man Hunger hat, füllt so ein großes Glas Wasser auch schon mal den Magen. Verbrennt zwar beides keine Kalorien, verhindert aber unter Umständen die Aufnahme neuer Kalorien. 😉

  3. Andrea sagt:

    Am besten im eiskaltem Wasser schwimmen gehen… dann verbrennt man flott einige Kilos… und bedenke: wenn man dies auf nüchtern Magen, verbrennt man mehr Fett (steht sogar oben 😀 )

  4. Ilona Zubrod sagt:

    Wasser erhöht den Energieverbrauch
    Dr. Boschmann und seine Kollegen von der Charité in Berlin konnten in einer Studie nachweisen, dass das Trinken von 500 ml Leitungswasser den Energieverbrauch in Ruhe bei Normalgewichtigen innerhalb von 10 Minuten um 30 % steigern kann. Dieser Effekt beruht auf einer Aktivierung des sympathischen Nervensystems, wobei die genauen Wirkmechanismen noch nicht aufgeklärt sind.
    In einer zweiten Studie wurde überprüft, ob das Trinken von 500 ml Wasser bei Übergewichtigen dieselbe Wirkung zeigt. Auch hier kam es zu einem deutlichen, aber nicht ganz so hohem Anstieg. Der Energieverbrauch stieg nach 20 Minuten um 20 %.
    So lässt sich auch mit einer kleinen Veränderung im Trinkverhalten die Gewichtsreduzierung unterstützen.
    Selbst wenn auf diese Weise nur ein Verbrauch von 200 bis 300 Kalorien zustande kommt, ist es dennoch von Vorteil. Für diese Kalorienmenge müsste man schon 20 bis 30 Minuten joggen.
    Ilona Zubrod (Ernährungsberaterin für http://www.bewusst-waehlen.com)

  5. Tobias sagt:

    Kaltes Wasser trinken – Auaaaaaa!
    Das mag im Laborversich unter standartisierten Bedingungen einen Effekt haben, in der Realität ist es sehr viel einfacher:
    – weniger essen (bzw. „normal“ essen)
    – gesünder essen
    – mehr Bewegung
    Alles andere zu diskutieren ist absolut sinnfrei!

    Gruß

    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.