Rezept : Kuchen mit Grieß

DD-Team

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Jessica sagt:

    Ich glaube nicht, dass zwischen Mehl und Grieß ein Unterschied ist, also jetzt bezüglich der Nährstoffe..Oder?

  2. wilma sagt:

    12 EL Gries abmessen ist etwas mühsam. Das sind 150 Gramm

  3. Elke sagt:

    Ich habs nur mit Süßstoff und statt der Milch mit Orangensaft probiert , Tk Obst ist aber drin. Ich hab sicher was verkehrt gemacht , denn der Teig war sehr flüssig , aber hey , Versuch macht kllug. Ach ja und die Eier hab ich getrennt und da mir der Teig viiiiiel zu flüssig war hab ich noch 5 Vokkornzwiebäcke reingebröselt , ich bin gespannt und hoffe das Ergebnis nicht sang – und klanglos verschwinden lassen zu müssen , Elke

  4. Elke sagt:

    Natürlich meinte ich Vollkornzwieback und der Kuchen war lecker !!! Am Anfang war ich mir nicht sicher wegen der Teigfestigkeit , aber heut ist er schnittfähig und schmeckt gut.
    Rezept ist abgeheftet und für gut befunden , Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.