News aus New York – Kalorien auf den Menüs: Keine Reaktion ?

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Daniel sagt:

    Hier findet man ja auch die Kcal auf der Verpackung der Burger und Co. Leider ist das nur ein bisschen zu spät angesetzt. Was nütze es mir zu diesem Zeitpunkt zu wissen, dass der Burger, den ich grade bestellt habe 1000 kcal hat. Ich werde jetzt nicht mehr zurück zur Theke gehen und sagen: „Der hat aber viele kcal. Den möchte ich jetzt nicht mehr.“ Der Effekt ist, dass ich mich nur noch schei*e fühle…
    Es würde wahrscheinlich mehr helfen, wenn auf der Karte (oder den Tafeln) selbst die Kcal-Anzahl stehen würde. So wüsste man vorher, worauf man sich einlässt!

  2. unkraut sagt:

    das mit den coffee-shops kann ich verstehen…viele Leute denken bei „kcal“ eher an das was sie essen, nicht das was sie trinken.
    Und schätzen ne Tasse Kaffee (mit diversen Extras) für bedeutend kcal-ärmer ein als sie ist.

    @Daniel:
    Ist zwar etwas Mehrarbeit, aber sowohl McDonalds als auch Burger-King haben auf der Rückseite der Werbepapiere, die auf den Tablets liegen eine komplette Auflistung aller Produkte und den darin enthaltenen Nährwerten. Ist etwas unübersichtlich gestaltet, aber wenn du dir die Teile mit nach Hause nimmst kannst du dir in Ruhe überlegen und markieren welche Sachen du dir reinen Gewissens bestellen kannst.

    (könnte mir vorstellen dass du da auch vor deiner Bestellung kurz draufgucken darfst)

  3. Mausflaus sagt:

    die kalorienlisten von McD und Konsorten gibts auch online… subway ist sehr vorbildlich und hat die kalorien der versch. sandwiches auf der tafel, die an der theke hängt, aufgelistet.

  1. 28. Dezember 2009

    Kalorien auf Menüs? Neues aus den Staaten…

    In New York werden auch bei Gerichten in Fast Food Restaurants die Kalorien für ein Essen angegeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.