Gesunde Ernährung – was esse ich da eigentlich?

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Die Brotbackautomaten sind wirklich super! Endlich hat man es selber in der Hand, was in das eigene Brot gemischt werden soll und ist nicht mehr auf die Supermärkte bzw. Bäcker angewiesen. Das Backen direkt im Backofen ist leider immer zu langatmig.

  2. Chris sagt:

    Hallo Julia,

    da muss ich dir auf jeden Fall zustimmen. Hier weiß man, welches Brot man genau backt und welche Zutaten verwendet werden. Wenn ich mir teilweise anschaue, welche Zutaten manche Bäcker verwenden, dann bleibt mir als Allergiker nur noch übrig, dass ich das Brot selber backe. Anders kann man es nicht sagen.

    Gruß und guten Appetit.
    Chris

  3. Daniel sagt:

    Volle Zustimmung, dass die Lebensmittelskandale auch mich aufgerüttelt haben. Deshalb wollte ich sicher gehen, dass ich über mein Brot richtig Bescheid weiß. Denn bei den verwendeten Zutaten und den hygienischen Bedingungen kann halt durch die menschliche Profitgier und Schlampigkeit viel falsch laufen …

    Ein interessanter Aspekt, der hier nicht diskutiert wird, ist die Kostenersparnis. Mit meinem Brotbackautomat spare ich jedes Jahr viel Geld im Vergleich zum Einkauf beim Discounter oder Bäcker. Hier gibt es eine aufschlussreiche Rechnung dazu: http://www.brotbackautomat-tests.de/geld-sparen-durch-selbst-backen/

    Da ich zwei Brote pro Woche backe, spare ich demnach 3 Euro pro Woche. Da kommt doch ein schöner Betrag für Weihnachtsgeschenke über das Jahr zusammen!

  4. David sagt:

    Kann ich nur zustimmen, wer nicht weis,was in seinem Essen steckt, weis auch nicht was er seinem Körper damit antut. Außerdem möchte ich auch keine großen die Firmen Unterstützen die unter miserablen Bedingungen Brot backen. Sei es bei den verwendeten Zutaten oder dem Umgang mit ihren Mitarbeitern.

  5. Detlef sagt:

    Das ist wirklch eine Sauerei. Ich will einfach niemanden unterstützen der so eine mangelhafte Arbeit abliefert. Werde mein Brot demnächst selber backen. Die Sache mit einem eigenen Brotbackautomaten ist eine super Idee. Vielen Dank dafür!

  6. Melanie sagt:

    Wir in Deutschland können wirklich mit unserer Brotauswahl sehr zufrieden sein. Da könnten sich andere Länder wirklich „eine Scheibe abschneiden“. Außerdem sehe ich die industrielle Entwicklung in Sachen Brot eher kritisch. Ich hatte schon immer kein gutes Gefühl dabei, ein Brot vom Discounter zu kaufen. Wenn man in der „Pampa“ lebt, sowie ich, ist ein Brotbackautomat durchaus eine sinnvolle Alternative zum Bäcker.

    LG
    Melanie

  7. Gesunde Ernährung ist das A und O. Es ist gut dass der Trend zum Selbermachen immer weiter wächst.
    Die Leute begreifen langsam dass Bewusste gesunde Ernährung die Lebensqualität enorm steigert. Sein eigenes Gemüse anzubauen macht Spaß und man kann den unterschied zum Discounter deutlich schmecken.
    Auch sein Brot selber zu backen ist klasse, nicht nur dass man weis was man isst, nein Auf dauer Spart man Geld und das lästige einkaufen. Mit einem Brotbackautomaten kann man einfach leckeres Brot backen.

  8. Julia sagt:

    Ich bin der gleichen Meinung. Viele Leute sind sich heutzutage einfach nicht bewusst, wie sehr sich unsere Ernährung auf unser Wohlbefinden auswirkt. Ganz wichtig ist, dass man jeden Tag genügend Obst und Gemüse zu sich nimmt. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.