ECA Stack – Fatburner, nein Danke

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Kevin sagt:

    Die gebrachten Infos sind teilweise korrekt, aber oftmals auch sehr übertrieben. Leider ist es oft so, dass Leute, die bisher noch keine Erfahrungen damit gemacht haben, vorschnell urteilen, weil sie all die Horrormeldungen im Internet lesen.

    Ich benutze ECA Stacks seit 1996 regelmäßig vor Meisterschaften und kann bestätigen, dass alle Nebenwirkungen reversibel sind. Und ein wenig Fingerzittern kann man währenddessen schon in Kauf nehmen.

    Schaut doch z.B. mal hier: [Link entfernt]

    Der Burner enthält alle genannten Substanzen auf natürliche Weise, hierdurch verzögert sich die Abgabe und die Nebenwirkungen fallen nicht annähernd so stark aus wie bei der chemischen Variante. Und solche Stacker wie den oben benutzen sogar meine Frau, ihre Schwester und meine Schwiegermutter. Zwar mit Bedacht, aber meine Schwiegermutter zumindest unter ärtzlicher Kontrolle (wegen Blutdruck). Alles ist im grünen Bereich und sie hat innerhalb von zwei Monaten damit gut 10kg abgeworfen. Sie ist stark übergewichtig und wird laut Aussagen der Ärzte bald im Rollstuhl landen, wenn sie nicht schnell abnimmt. Sie alles probiert, aber erst genanntes Produkt hat wirklich was gebracht.

  2. Benjamin sagt:

    Habe noch weitere Infos zum ECA Stack hier gefunden:

    [Link entfernt]

  3. Daniel sagt:

    Dieser artikel ist meiner meinung nach uebertrieben.

    Natuerlich hat der ECA Stack starke wirkung auf den koerper. Und deswegen wirkt er auch!

    Aber Fett zu sein ist viel ungesuender als den erhoehten Kreislauf, den der stack macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.