Kalorien zum Frühstück – Schoko Pop’s & Co.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Sirea sagt:

    ich hasse brot und brötchen – zum frühstück brauch ich mein müsli oO

    allerdings halt ich mich auch an die portionsangabe von 30 gr. meisst bin ich eigentlich bei irgendwas zwischen 15 und 20 gr *g*

    klingt zu wenig? klar, wenn mans nur mit irgendwas überschüttet wohl schon. aber gibt nix besseres (für mich) als lecker müsli (ungezuckerter kram) mit Naturjoghurt, natürlich die 0,1% variante. und dazu nen halber apfel reingeieben, ne halbe apfelsine und passend zur jahreszeit auch gern mal noch zimt mit rein. und meisst auch noch 10 gr. sonnenblumenkerne oO

    das sind natürlich mehr als paar Kcal. aber wer schreibt mir vor wann ich wieviel davon essen darf?

    da ich kein fleischfresser bin und inzwischen auch kein öl und co mehr verwende ist der rest des tages auch nicht sonderlich kalorienreich. besteht ja hauptsächlich dann nur noch aus gemüse *g* – zwar viel aber kalorientechnisch wohl eher weiter unten anzusiedeln.

    und ohne diesem frühstück bekomm ich appetit – zumindest mein körper hat sich arg dran gewöhnt. jedes we gibts toast, ne wiener und nen ei – und zusätzlich den ganzen tag heisshunger auf irgendwas. passiert in der woche nie oO

    im grunde ist egal was man an müsli ist – die menge machts 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.