Sachen gibt es, die Dänemark Diät

Das könnte Dich auch interessieren...

28 Antworten

  1. Vicky sagt:

    Diese Diät ist uralt. Ich habe diese vor etwa 15 Jahren mal mit einigen Freundinnen ausprobiert. Das Abnehmen in der Gruppe ist ja oft einfacher. einige haben relativ gut damit abgenommen, andere schlechter. Der Rekord lag bei 7 kg ind 13 Tagen. Allerdings wog diese Person auch 120 kg. Die meisten haben nicht länger als eine Woche durchgehalten.Ich selbst habe es nur auf 4 Tage gebracht. Ich hatte mit Übelkeit und Kreislauf Problemen zu kämpfen. Dazu sei gesagt, dass ich Kaffe äußerst ungern trinke. Auch sonst fehlt es dieser Diät an Abwechslung. Die angebliche Stoffwechselveränderung ist ein Märchen. Die Kilos sind ganz schnell wieder da. ich kann also nur sagen : FINGER WEG!

  2. Inga sagt:

    Habe die se Diät vor ca 8 Jahren gemacht. Die ersten 2 Tage waren hart und die Vorstellung noch 11 auszuhalten war noch schlimmer. Habe aber geschafft und 8 kg abgenommen. Danach habe meine Ernährung völlig umgestellt und in 4 MOnaten 21 kg abgenommen. Finde die Diät super und werde sie wieder ab 1.10.09 machen.

  3. Liana sagt:

    @Inga: Es würde mich wirklich mal interessieren wie schwer du warst, dass du in 2 Wochen 8 kilo abnehmen konntest? für den normal übergewichtigen mit einem BMI von ca. 30 ist dies nämlich kaum möglich. bei extremen Übergewicht hingegen, ist das durchaus möglich. ich kenne auch Leute, die 9 kg in 2 Wochen runter hatten. wenn du deine Ernährung danach umgestellt hast, warum ist es dann überhaupt nötig, dass du diese Diät nochmal machst? Ich wog mal 85 kilo und wollte mein gewicht auf 65 reduzieren. Ich habe es mit dieser Diät ausprobiert, mehrmals. Das Ergebnis war jedes Mal Enttäuschung! Schlechte Laune, quälende Hungergefühle, Depressive Verstimmung, Kreislaufprobleme… Schließlich habe ich eine gesunde Diät entdeckt, die nicht nur gesund ist, sondern auch viel einafcher durchzuhalten. Die kann man auch über längere Monate machen, ohne gesundheitliche Probleme befürchten zu müssen. Mit dieser Diät habe ich 12 kilo in 8 Wochen verloren und ich fühlte mich einfach nur gut dabei. Ich würde jedem raten die Finger von Diäten zu lassen, die viel Gewichtsverlust innerhalb so kurzer Zeit versprechen. Wer auch nur ein bisschen Ahnung davon hat, wie der menschliche Körper funktioniert, der wird wissen, dass diese Versprechen nur leere Worte sind. 1-2 kilo in der Woche sind das Maximum und bleibend. Alles andere, was angeblich an Gewicht verloren geht ist lediglich Wasser! Das hat der Körper in Null Komma Nix wieder drauf! In 4 Wochen 21 kilo… das sind mehr als 5 kilo pro Woche und das ist medizinisch gesehen gar nicht möglich, es sei den du wiegst über 150 und selbst dann ist es höchst gefährlich. warum also sich einer solchen Gefahr aussetzen, wenn es auch anders geht? Und nebenbei bemerkt, ob eine 150 kg schwere Person nun 20 kilo weniger wiegt oder nicht, dass macht ja auch kaum unterschied.

  4. marion sagt:

    Hallo Ihr Alle!
    Ich, Marion, 47 Jahre alt und Konfektionsgröße 42/44 ….werde ab heute die Dänische Diät ausprobieren und zwar aus dem Grund:
    von meinem Sohn die Freundin (22 Jahre) hat in 13 Tagen 7 Kilo abgenommen…jetzt wird jeder sagen, ja, die ist ja noch jung! Das habe ich auch gedacht, aber die Mutter (52 Jahre) hat die selbe Diät gemacht und hat 5 Kilo abgenommen…ja und das hat mich überzeugt, die Diät auszuprobieren!

    Normalerweise bin ich weight watcher fan, aber es klappt einfach nicht und es geht 300 gramm runter und 500 gr wieder hoch…seufz.

    So, jetzt Starte ich heute und werde Euch allen mitteilen, wie es mir ergeht….

    Liebe Grüße an Alle, die sich auch sooo quälen müssen mit den Diäten.

    Gruß Marion

  5. marion sagt:

    1. Tag geschafft!!!!!!!!!!!!

    Ich war ja sehr skeptisch! weil ich auch der Typ bin, der schon alle Diäten gemacht hat und auch alle Kalorien kennt! Meine Ernährung ist auch gesund und meine „angfutterten“ Pfunde sind aus biologischen Anbau…lach…aber das nützt ja alles nix, weil ….naja, das kennt Ihr ja sicher alles, so aber jetzt zum 1. Tag:

    Morgens: schwarzer Kaffee, das ging ja noch

    Mittags: Spinat + Tomate + 2 Eier
    das war wirklich viel! schlimmer, als ich
    dachte

    Abend: 200 Filet + Salat mit Oel + Zitrone
    war super lecker!
    Später: hatte ich noch 2 Weißweinschorle

    Heute morgen bin ich dann ins Bad gerannt und war
    gespannt,ob ich ein paar Gramm abgenommen hatte, und was glaubt Ihr???

    1,1 kg / 1. Tag
    Jetzt sagt bestimmt jeder: Wasseer…
    Ob Wasser oder sonstwas ist mir egal, hauptsache die Waage bewegt sich mal runter und nicht immer nur hoch!!!
    Bin motiviert den 2. Tag zu starten!
    Tschau Eure Marion

  6. Bella sagt:

    Hallo Marion!

    Vielleicht sagst du uns auch mal, wie schwer du bist. Denn es ist ein Unterschied, ob man mit 80 kg diese Diät macht oder mit 150 kg 😉 Ich persönlich kenne diese Diät auch schon länger, halte nichts davon und würde es auch niemandem empfehlen.

    Ich will dir ja nicht die Freude verderben aber 1,1 Kilo ist wirklich nichts. Das wäre bei den meisten Diäten so. In der ersten Woche kann man, je nach Übergewicht bis zu 4 Kilo abnehmen. Abgesehen davon, schwankt bei jedem Menschen das Gewicht über den Tag. Du kannst abends mehr wiegen als morgens, oder umgekehrt. Alles ganz normal. Freu dich also nicht zu früh, denn diese Ergebnisse täuschen, man soll sich nicht täglich wiegen sondern wöchentlich.

    Ich würde mich aber sehr freuen, wenn du deine Erfolge regelmäßig hier reinschreibst. Die ersten Tage sind ja wirklich nicht so schwer durchzuhalten. Mich würde der weitere Verlauf deiner Diät interessieren und vor allem, ob du auch weiterhin so tapfer durchhälst.

  7. marion sagt:

    @ Bella.

    Hallo Bella, danke dass du mir soviel Mut machst…

    Aber für mich ist 1 Kilo schon sehr! viel, weil ich sonst die ganze Woche nicht soviel abnehmen!
    Bei einer Konfektionsgröße 42/44 wiege ich natürlich keine 150 kg sondern um die 80kg.
    Und ich mache die Diät ja auch nur, weil ich es bei 2 andren Frauen gesehen habe, die soviel abgenommen haben. Nur deshalb probiere ich es aus.

    gruß Marion

  8. marion sagt:

    2. Tag geschafft !!!!

    Morgens: Kaffee…o.k.

    Mittags: gekochter Schinken, Joghurt…war lecker

    Abends: Filet + Salat ohne Würzen
    war lecker

    Später am Abend habe ich leider mehrere Weinschorle getrunken…seufz, weil ich sooo schlecht gelaunt war, habe meinen Sohn das halbe Auto geboten, für eine Tüte Chips…lach….
    (aber er wartet noch ein paar Tage, bis ich ihm das ganze Auto gebe…grins)

    So, langsam wird es schwieriger, ich friere schrecklich + habe Kopfschmerzen.Besonders die nächsten 2 Tage gibt es ja nichts warmes…

    Aber ich bin trotzdem noch motiviert, weil ich
    abgenommen habe

    600 gr / 2. Tag

    Tschau Eure Marion

  9. Bella sagt:

    ohje, das klingt ganz nach meinen Erfahrungen… Das Frieren fand ich auch furchtbar. Vielleicht helfen dir Wärmeflaschen? Ich saß nur an der Heizung und konnte nur mit Wärmeflaschen einschlafen. Deine Kopfschmerzen : Tja, der Körper braucht Zucker! Er wehrt sich mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen. Jetzt kommt es auf deine Willenskraft an. Ist der Geist stärker als der Körper? Bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf deiner Diät und wünsche viel Erfolg!

  10. marion sagt:

    3.Tag geschafft !!!!

    Morgens: Kaffee + 1 trockene Scheibe Brot hm…

    Mittags: 2 Eier+ gek. Schinken+ Salat
    habe mit 1Löffel Öl + etwas Zitrone
    gem. …war ganz gut…

    Abend: Sellerie mag ich auf den Tod nicht!
    1 möhnre geraspelt mit etwas Zitrone
    1 Tomte
    1 Birne
    ( die Birne war am besten…grins)

    Ehrlich gesagt ging es mir am 3. Tag soooo schlecht, war ab 16 Uhr nur noch auf dem Sofa, 2 Pulli`s an und 2 Wärmflaschen….Kopfschmerzen,
    Frieren und abends Fieber ….war echt hart!!!

    Aber bin immer noch motiviert…

    600 gr./ 3. Tag

    Tschau Eure Marion

    P.S. ich hoffe, ich überlebe dieser Diät…lach

  11. Bella sagt:

    Hallo Marion, herzlichen Glückwunsch zum 3. erfolgreichen Tag. Ok, du hast die Diät ein kleines bißchen umgeändert, aber trotzdem bewundere ich dein Durchaltevermögen. Beide Daumen hoch und wieter so!
    PS: versuch viel zu trinken, am besten stilles Wasser.

  12. marion sagt:

    4. Tag geschafft !!!!

    siehe oben, habe alles nach Plan gegessen–
    nur…Mittags habe ich mir Orangen ausgepreßt
    (4 Stck und keinen Joghurt, den mag ich nicht)

    aber, da ich ja ehrlich sein will…seufz…muß ich auch beichten, das ich um 21.30 Uhr schwach
    geworden bin: 1 stck Käse mußte einfach sein…
    2 Tage nur kaltes Essen ist schrecklich, besonders bei dem!!! Wetter und wenn sooo schrecklich frieren muß, was gäb ich für einen Teller Suppe…
    Die Motivation ist nicht mehr ganz soo groß, aber will trotzdem tapfer und hart bleiben.

    200 gr. / 4. Tag

    Tschau Marion

  13. marion sagt:

    5.Tage geschafft !!!

    siehe oben, habe nach Plan gegessen…aber statt Beefsteak, habe ich 200 gr. Pute gegessen und den Fisch habe ich gebraten und nicht gekocht….

    Bin ziemlich kaputt und schlapp…an Sport ist garnicht zuuuu denken! Bin froh das Wochenende ist und ich nur zu Hause bin. Für schlechte Laune ist man einfach zuuu ausgelaugt….seufz.
    Habe mir vorgenommen bis Sonntag durchzustehen, was morgen ist, weiß ich noch nicht….

    100 gr./ 5. Tag (seufz!!!!)

    Marion

  14. marion sagt:

    6. Tag geschafft !!!

    nach Plan gegessen…Huhn habe ich pur im Backofen gebacken und dann die Haut entfernt, naja… schmeckte nicht sooo dolle….
    friere immer noch schrecklich und fühle mich schlapp….aber!!!!!!!!!!!!!

    500 gr / 6. Tag ( hurra !!!)

    HEUTE-SONNTAG UND 6 TAG AUSGEHALTEN!!!!
    FAZIT:
    3,1 Kilo in 6 Tagen!!!!!!!!
    Wow wow wow wow wow

    Setze heute etwas aus, habe mich mit einem Honigbrot belohnt! Das war vielleicht schön!
    Werde Montag aber weiter fasten, weil es sooo toll geklappt hat. Die Kopfschmerzen haben heute endlich mal aufgehört, aber trage immer noch 2 Pulli`s im Haus…lach….

    Bin wieder motiviert!!!!!!!!!

    l.G. Eure Marion

    P.S. Wenn mich einer mal privat etwas fragen möchte gerne: m_a_bayern@yahoo.de

  15. Marion/Aschaffenburg sagt:

    Sonntag Pause gehabt….

    Belohnung war Honigbrot und ein etwas warmes Mittags….+ Abends nichts (Außer Weinschorle…grins)
    Habe mich seid 1 Woche mal wieder etwas besser gefühlt und war nicht am frieren…(was so etwas richtiges Essen ausmacht….)

    Aber! das hat mich auch 400gr.-zugenommen!- gekostet!!! aber das war das schöne Gefühl wert!!!

    So, heute Montag werde ich wieder starten, mal schauen, was mir die neue Woche bringt.

    Tschau Marion

  16. Hallo,
    bringt diese Diät wirklich etwas? Würde mich mal interessieren, weil man als Frau ja quasi ständig auf der Suche nach effektiven Diäten ist und irgendwie frage ich mich dann immer, ob es sich lohnt, diese Strapazen auf sich zu nehmen.
    Wobei diese Diät ja keine so große Umstellung bedeutet, wie zum Beispiel eine Brigitee-Diät, wo man jeden Tag etwas anderes kochen muss.
    Gruß

  17. Marion/Aschaffenburg sagt:

    @flüge Bankok:

    Hey, ich glaube ich kenne fast jede Diät, aber diese bringt auch mal schnellen Erfolg. Wie Du an meinem Tagebuch siehst bin ich ja mittendrin und habe schnell Erfolg gehabt, obwohl ich ein paar Sachen geändert hatte. Und kochen brauchst du ja nun wirklich nicht viel. Nur alle 2 Tage gibt es ja etwas warmes. Ich bin berufstätig und habe keinen Aufwand mit der Kocherei.
    Gruß Marion

  18. Bella sagt:

    @flüge Bankok: Wie du an Marions Tagebuch sehen kannst, bringt es schon etwas, wenn man durchhalten kann. Ob dieser Erfolg die Strapazen wert ist und bleibend ist, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Es lohnt sich auf jeden Fall für Personen, die innerhalb kurzer Zeit (2 Wochen) mal 4-6 kilo loswerden wollen/müssen. Eine Freundin hatte diese Diät vor ihre Hochzeit gemacht, um in das Kleid zu passen. Sie wog 70 kilo und hat sich in 2 Wochen auf 65 runtergehungert.

    @Marion: Wirklich Respekt, liebe Marion! Ich bin sehr gespannt darauf, wie deine zweite Woche verlaufen wird. Und was mich noch mehr interessiert, ob du nach der Diät wieder zunehmen wirst. Weiterhin viel Erfolg!

  19. Peggy sagt:

    Das klingt ja schrecklich einseitig, ungesund und nach viel Hunger! Und 20 Kilo in 13 Tagen ist rein rechnerisch schier unmöglich. 1 Kilo sind 3.500 kcal und das muss man erstmal schaffen, die „einzusparen“. Auserdem gibt das „Frühstück“, so man es überhaupt als solches bezeichnen kann, lediglich einen kurzen Zuckerkick (Zucker im Kaffee und Toast(Weißmehl..) dazu) und keine lang anhaltende Energie. Würde dann mal sagen: Finger weg und lieber gesund abnehmen.

    Die ersten Kilos am Anfang bekommt man immer schnell runter, ist aber leider hauptsächlich Wasser…

  20. Marion/Aschaffenburg sagt:

    @Bella: danke für die netten Worte! Auch das Beispiel mit Deiner Freundin war sehr gut!!! Ich weiß garnicht, warum alle so „rummeckern“…als wenn es mit etwas weniger Essen getan wäre…lach…l.G. Marion

  21. Marion/Aschaffenburg sagt:

    @Peggy: liebe Peggy…es war nie von 20 Kilo die Rede! und ich habe auch nie Zucker in den Kaffee getan und auch keine WEißbrot gegessen, sondern Volkornbrot getoastet…die ersten Kilo`s gehen schnell??? naja , ich habe zum 1.Mal dieses Vergnügen gehabt, aber auch sehr gelitten dabei, dass gebe ich zu… aber ob Wasser oder Fett, ich mir egal..die Hose geht wieder zuuuuuuuuuuuuu!!!
    lach….

  22. Peggy sagt:

    @Marion: ich weiss, bei dir war es nicht so viel. Aber oben in dem Artikel steht die Dänemark Diät verspreche „…. als Ziel werden bis zu 20 Kilo in diesen 13 Tagen „. Das meinte ich.

    Also hast Du das ja für dich modifiziert (statt weißem Labbertoast die Variante mit dem vollem Korn). Gut 🙂

    Weiter so – auf das die Hose immer passen möge 🙂

  23. Marion/Aschaffenburg sagt:

    @Peggy….lach, ob die Hose immer zugeht…tja, das kommt drauf an…grins…bin mir ja auch noch nicht sicher!!! Erst einmal freue ich mich, dass die Waage weniger anzeigt, egal wie….
    20kg in 13 Tagen, können wohl nur ganz Dicke schaffen, denke ich…
    Grüße aus Aschaffenburg

  24. Stefan Kwon sagt:

    Ui ui ui….
    wenn ich mal kurz kommentieren darf..
    Ich bin 27, zur Zeit 76kg 177cm. Es ist das zweite mal,dass ich dieses diät angefangen habe und bin gerade am tag 7 (schon 3 1/2kg abgenommen). das diät plan,was ich oben sehe, ist ganz anders von was ich kenne und ausserdem MUSS man gleichzeitig sport treiben. joggen/seil springen etc..
    Beim ersten versuch(vor 3jahren) habe ich aus meiner 75kg, 9kg abgenommen und war sehr zufrieden. jetzt wo ich 80kg wurde,habe ich wieder angefangen.
    ich würde gern den plan den ich kenne hochladen, aber wie es scheint, ist der plan was oben ist auch schon zu schwer zusein und daher werde ich es lieber lassen. versucht mit anderen diät sorten wenn ich es wirklich nicht hartnäckig durch halten könnt, denn bei meinem plan steht fett gedruckt, dass man wirklich haar genau das essen soll wie es vorgegeben ist, ohne unterbrechung oder pause. ausserdem ist es ein 14tage diät+sport.

  25. Stefan Kwon sagt:

    p.s.: ich kenne sehr viele (für deutsche verhältnise schlank, für asiaten fett) männer und frauen die hiermit gut abgespeckt haben!
    nix mit 180cm 150kg!
    sondern 180cm 90kg-> 80kg oder bei frauen von 160cm 55kg->50kg

    kenne eine, die etwa 170cm 70kg wog und hat 10kg abgenommen.

    also! viel glück!

  26. Joaasia sagt:

    Start 69,8
    13 Tage -5 kg.
    Ende 64,5
    170cm.

  1. 19. Februar 2009

    […] Dänemark Diät -> Erfahrungsbericht Gerne dürfte ihr unsere Artikel verlinken.. Diese Icons verlinken auf […]

  2. 3. Januar 2011

    […] und am Abend keine oder bloss ganz wenige Kohlenhydrate. (Es gibt dann noch eine extreme Variante davon, mit der man in 13 Wiochen 20 Kilo abnehmen könne… was aber völlig ungesund […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.