Ein paar Mhyten über Vegetarier …

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Westfälische Schlachtplatte sagt:

    Worin unterscheiden sich Fruitarier und Veganer? Das ist mir nicht klar…

  2. Hennii sagt:

    Tofu ist in der Tat super. Es sei denn, er ist als „Fleischersatz“ getarnt für Leute, die eigentlich vom Fleisch nicht lassen können. Vollgestopft mit Fertignahrungs-Zusatzstoffen, kann man ihn dann wirklich vergessen. Wer bewußt Tofu isst, hat ja keine Fleischsehnsucht. Und wer dement werden will, muss schon jahrelang Tonnen davon essen, das kann dir mit Kartoffeln auch passieren…

  3. Britta sagt:

    @westfälische Schlachtplatte: Ich verstehe den Unterschied zwischen Fruitariern und Veganern so, dass die ersten wirklich nur die Nüsse und Beeren, aber nie die Pflanzen an sich essen, also keinen Salat zum Beispiel, weil der in ihren Augen auch ein Lebewesen darstellt. Die Veganer essen aber durchaus Salat, verzichten dafür aber auf Eier, Milch, Käse usw.

  4. Luisa sagt:

    Es ist ja jetzt bald Weihnachten und meinem Bruder seine Freundin ist Vegetarierin. Mein Frage was für ein Rezept könnte ich kochen das ein bisschen Weihnachtlich ist aber für Veganer bestens geeignet. Da ich absolut keinen Plan habe was ich für sie kochen soll. Würde mich über einen Rezeptvorschlag sehr freuen.

  5. DD-Team sagt:

    Hallo Luisa,

    mal gucken was wir so finden 🙂

  6. Horrorhippie sagt:

    Als Haupteiweißquelle lieber Amaranth, Quinoa, Bohnen, Braunreis (Naturreis), Wildreis nehmen! Sojaprodukte sind nicht so gesund und häufiger Verzehr von diesen Produkten kann Schilddrüsenunterfunktion verursachen!

  1. 28. November 2008

    […] ihr lieben, bezugnehmend auf ein Kommentar zu unserem Artikel über Vegetarier, möchten wir euch ein paar gute Links zum Thema : Was kochen zu Weihnachten für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.