Kalorienfreie Süße aus Paraguay

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Rüdiger Schiddel sagt:

    Na das ist doch endlich mal eine wirklich gute Nachricht und der Artikel macht Lust auf Steviaprodukte. Die Informationen kommen in diesem Beitrag bestens rüber und ich werde mich mal in dem Shop umsehen. Null Kalorien, was will Mann/Frau mehr und alles absolut natürlich und ohne Zusatzstoffe.

    Mfg

    R. Schiddel

  2. Rudolf Helmreich sagt:

    Die Materie ist mir bekannt. Vor der Wahl zum EU-Parlament am 07. Juni sollten wir unseren Kandidaten darauf ansprechen damit endlich grünes Licht aus Brüssel kommt.
    Leider ist mein Vertrauen in die Politik begrenzt wenn es darum geht gegen die Macht der Industrie
    Allgemeininteressen durchzusetzen.

  3. Natalie sagt:

    Interessanter Artikel hierzu von der NYTimes:
    http://www.nytimes.com/2009/04/15/dining/15sweet.html

    Wenn ich mich recht entsinne, schreiben sie, dass Stevia in Kombination mit Saccharin bereits in den „zero“ Varianten von Cola, Fanta, etc. verwendet wird, weil es geschmacklich dem „Original“ näher kommt.

    ich persönlich bin großer Fan der bunten Tütchen und finde es sehr schade, dass man hier in Deutschland (und den Coffee-Shops hierzulande) noch immer mit dem vorsintflutlichen Natreen-Pillen auskommen muss.

  4. Petra sagt:

    Soweit ich informiert bin, ist die Zulassung von Stevia in CocaCola noch nicht genehmigt – auch hier hat die Zuckerlobby ihren dicken Daumen drauf 🙂

    Auch wenn die Produkte von Stevita, die ich vertreibe, alle ohne Aspartam & Co. auskommen, braucht es doch eine sog. Rieselhilfe, damit man das Pulver auch vernünftig dosieren kann. Bei Stevita ist es Laktose.

    Um Menschen mit Laktose-Unverträglichkeit dennoch eine kalorienfreie Variante anbieten zu können, gibt es jetzt „Stevita ohne Laktose“.
    Als Rieselhilfe wird hierbei Maltodextren aus Mais zugesetzt.

    Wer es ganz natürlich haben möchte, sollte auf die getrockneten Blätter zurückgreifen.

  5. Hallo Natalie,

    noch ein kleiner Nachtrag zu den „bunten Tütchen“ …

    Wenn es Dir nicht nur um die Farben der Tütchen geht sondern um deren Inhalt, kann ich unsere Portionstütchen à 1g Stevita sehr empfehlen!

    Einfach mal bei YerbaBuena-shop unter Stevia stöbern 🙂

  6. Natalie sagt:

    Künftig soll es in den USA mit Stevia ja dann auch ein grünes Tütchen geben XD.

    Ich werde Stevia mal ausprobieren; schlimmer als Natreen und Co kann es keinesfalls sein :P.

  7. yerbabuena sagt:

    :):) es ist vor allen Dingen natürlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.