[Gastbeitrag] Top 5: Ungesundes Obst

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. unkraut sagt:

    naja, „ungesund“ ist relativ

    man sollte beim genannten Obst (bzw generell bei Obst) aufpassen, da Zucker generell die Eigenschaft hat schnell ins Blut zu gehen (egal ob Fruchtzucker oder Saccharose)

    Als Energiespender ist das allerdings schon erwünscht. Z.B. nach dem Sport, wenn die Kohlenhydratspeicher in den Muskeln leer sind und wieder aufgefüllt werden müssen.
    (auch wenn da dann doch Glukose (Traubenzucker) besser ist als Fruktose (Fruchtzucker))

  2. Janette sagt:

    Hallo!
    Naja, die gesunde Ernährung ist ja eigentlich das Wichtigste.Es ist aber auch sehr wichtig, dass es in unserem Alltag kein Stress gibt.Ich glaube das positives Denken könnte auch viele Gesundheitsprobleme lösen.Danke.

    LG Janette:)

  3. Hennii sagt:

    Ja Obst ist und bleibt gesund, auch für Diätende. Alles nur eine Frage der Menge. Viel hilft nicht eben viel. Stichwort Positives Denken: Fruchtzucker hilft dabei, der Energieschub sorgt für Wohlbefinden…

  4. Ilona Zubrod sagt:

    Weder gibt es Früchte, die Fett binden oder horten, noch gibt es Früchte, die Fett freisetzen. Und wenn man nach dem Genuss von Obst regelmäßig Verdauungsprobleme hat, sollte man einen Test auf Fructosemalabsorption in Erwägung ziehen.
    Ilona Zubrod (Ernährungsberaterin für http://www.bewusst-waehlen.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.