[Gastbeitrag] Nahrungsergänzung auf biologischer Basis

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Hallo liebes DD-Team,
    ich würde es toll finden, wenn ihr gegebenenfalls einige seriöse Quellen zu solchen biologischen, aber auch brauchbaren Nahrungsergänzungsmitteln angeben könntet, da überall im Internet „natürliche“ NEM angepriesen werden und ich einfach nicht auf solche selbstdarstellerischen Werbemaßnahme vertraue. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass Benefit4 ein solches biologisches NEM ist, aber das kann doch nicht das einzige Produkt sein, oder? Ich würde mich daher über einige Quellenangaben sehr freuen – Vielen Dank!

  2. DD-Team sagt:

    Hallo Andreas,

    wir haben deine Bitte an den Gastautor Markus weitergeleitet.

  3. Inga sagt:

    Danke lieber Andreas, dass du das erwähnt hast, ich dachte mir auch schon oft das Selbe. Es ist heutzutage wirklich schwer gute von schlechten Nahrungsmittelergänzungen zu unterscheiden.

  4. Peter sagt:

    Finde diesen Blogeintrag auch sehr hilfreich. Ich kenne so viele Leute in meinem Umfeld, die Mangelerscheinungen haben oder anders formuliert, ich kenne kaum Jemanden, der keine hat. Alle sind permanent müde, schwindelig oder können sich nicht konzentrieren. Anstatt sich dann auch was Anständiges zu besorgen wird einfach irgendein komisch dosierter Mist vom Supermarkt eingeschmissen und sich dann nicht mal an den Anwendungshinweis gehalten. Würde mich auch freuen, einige Empfehlungen dazu zu hören, zumal ich auch gerne dazu bereit bin etwas mehr zu bezahlen. Ich finde, dass sollte einem die eigene Gesundheit schon wert sein!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.