Wer glücklich ist, nimmt nur schwer ab.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Jessi sagt:

    Hmm, kann dem wirklich nicht zustimmen.
    Ich habe seeehr viel abgenommen. Und zum Zeitpunkt meiner abnahme war ich auch sehr glücklich im leben..Allerdings ist es nachzuvollziehen, dass man nicht gewillt ist etwas an sich zu ändern wenn man keinen Grund darin sieht. Aber wer will den abnehmen, wenn er sich so wohlfühlt wie er ist?? Merkwürdige Studie

  2. unkraut sagt:

    Ich würd sagen das ist von Mensch zu Mensch verschieden.

    Klar, wenn man zufrieden mit sich selbst ist sieht man den Grund zum Abnehmen nicht.

    Auf der anderen Seite: wenn es mir scheiße geht fängt bei mir das Frustfressen an und meine Disziplin geht den Bach runter. In Stressphasen kann ich nicht abnehmen, da bin ich froh wenn ich mein Gewicht halte.

    Naja, und dass man überhaupt auf die Idee kommt abzunehmen wenn man unzufrieden mit sich selbst ist ist jetzt auch nicht das neueste.

  3. Logisch, wer keine Motivation zum Abnehmen hat, der wird auch weniger dafür tun, um abzunehmen. Komische Studie…

  4. ich wurde, als ich abgenommen habe glücklicher und nehm weiter ab, kann da also nicht viel dran entdecken. wenn ich gut drauf bin futter ich doch nicht automatisch mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.