Leserfrage: Fettreduzierte Milch, Ja oder Nein?

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Sirea sagt:

    sieht man ja auch an den inhaltsangaben das dort nicht wirklich mehr zucker drin ist. wobei ich wirklich sagen muss – 0,3er (?) ist richtig widerlich. schmeckt mir persönlich nicht da man dort, zumindest ich, richtig das gefühl hat irgendwie zuckerwasser zu trinken – find ich abartig süß oO daher weiss ich das, zumindest die milch die ich damals hatte, nicht mehr zucker drin hatte – ich habs nämlich direkt nach dem probieren nachgeschaut weils einem geschmacklich doch sehr so vor kam xD

    auch denke ich persönlich das man es einfach nicht zu sehr übertreiben sollte mit dem fettarmen essen bzw. trinken. etwas fett brauch der körper am ende ja. ok, vielleicht nicht unbedingt das von der milch – aber so bunt gemischt kann doch nich schaden – wer weiss … vielleicht ist in 5 jahren genau das da drin ja wichtig 😉 ok, das war blödsinn *g* aber gibt doch immer wieder neue schlaue weisheiten was man tun und lassen soll.

    aber ich geb zu, ich esse höchstens einmal im monat fleisch, keine schoki und sonst auch kein süßkram oder fettiges zeug – nein, ich bin auch kein mensch der öl sonderlich oft verwendet. daher denk ich dann bei der milch nicht so drüber nach, irgendwo her muss ichs doch bekommen.

    gott, ich weiche völlig ab – is die erkältung die grad aufkeimt wahrscheinlich xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.