Ketchup Light selber machen

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Sorry, das ich widerspreche. Aber bitte, bitte Finger weg von Süßstoff.

    Es gibt übrigens im Bio-Laden Ketchup mit sehr wenig oder sogar ganz ohne Zucker. Süßstoff ist sowieso nicht drin. Ich empfehle mal den von Rapunzel zu probieren. Wenig Zucker, aber ultra-lecker.

  2. DD-Team sagt:

    Hallo Horst,

    mich würde mal eine Quelle interessieren in der gezeigt wird das Süßstoff schädlich ist ? Nach unseren Nachforschungen gibt es dort keine eindeutigen Studien ?

  3. Susanne sagt:

    Ich empfehle auch nicht mehr unbedingt Süßstoff.Für mich ist es einfach „Chemie“. Ihr habt schon recht, wenn ihr schreibt, dass es keine eindeutigen Studien gibt (die meisten werden sowieso von der Süßstoffindustrie in Auftrag gegeben), aber ich bin eher für natürliche Süßungsmittel und dann mit einem bewussten Umgang.

  4. Ich hatte im Artikel zu Light-Getränken bereits zwei Links gepostet:
    http://www.leben-ohne-diaet.de/blog/lightprodukte-machen-kinder-dick.html
    Da gehts um eine Studie mit Ratten. Wenn junge Ratten viel Süßstoff zu fressen bekommen, können Sie den Kaloriengehalt von Lebensmitteln nicht mehr einschätzen. Das ist mit Übergewicht im späteren Leben verbunden.

    http://www.leben-ohne-diaet.de/blog/geschmacksrezeptoren-im-darm.html
    Hier geht es um Geschmacksrezeptoren im Darm. Der Darm „schmeckt“ also quasi wie süß das Essen ist und regelt danach die Insulinausschüttung. Bei Süßstoff führt das dann zu Heißhunger. Dieser Zusammenhang wurde ja bereits seit langem vermutet, mit dem Fund der Geschmacksrezeptoren im Darm aber doch sehr erhärtet.

    In meinem MP3-Internet-Vortrag in der Folge 5 erzähle ich zu Beginn etwas über Süßstoff:
    http://www.leben-ohne-diaet.de/blog/00467-internet-vortrag-teil-5-von-12.html

    Sorry für die viele Eigenwerbung. Aber Du hast gefragt und es ist für mich leichter nur auf mich zu verlinken, als nochmal ausführlich dazu zu schreiben.

  5. Jetzt muss ich Horst widersprechen *gg* Mag ja sein, dass das bei Ratten so funktioniert, bei mir (= Mensch) war es exakt umgekehrt. Ich habe füher wild durcheinander gefuttert und hatte kein Gefühl für Mengen, Kalorien etc. und habe mir so mein Übergewicht eingehandelt.
    Seit ich abnehme trinke ich bewusst Cola Zero a) weil ich Cola immer schon mochte und b) wenn ich Lust auf Süßes bekomme. Heißhunger hat das bei mir noch nie ausgelöst – trotz der doch nicht geringen Mengen, die ich trinke.

  6. Och keine Angst, ich hab die Weisheit nicht gepachtet. 😎 Der zugehörige Artikel spricht aber nicht umsonst von Kindern. Bei den Ratten waren nämlich die jungen Ratten betroffen. Also diese lernten die Kalorienabschätzung einfach nicht. Bei älteren Tieren ist der Effekt nicht so stark (wenn überhaupt).

    Aber es war auch nur eine Studie und eine mögliche Erklärung. Das Süßstoff zur Mast eingesetzt wird und da prima funktioniert steht ja außer Frage. 😎

  7. Toogood sagt:

    Also in gewisser Weise haben ja alle recht.
    Paracelsus hat ja schon festgestellt, das jeder Stoff Gift ist, entscheidend ist die Dosierung.
    Wenn Süßstoff, dann wenig!
    Denn die Süsse ist ein Lernprozess – und da haben viele eben etwas falsch gemacht – ich auch!

    Bei Kindern beginnt der Zuckerwahnsinn beim Kleinkind beispielsweise schon mit diesen vedammten Instanttees. Und Einmal auf den Geschmack gekommen… Dann kommts eben dick!
    Und Honig zu allem dazu – letztes Mal erlebt: Mama taucht den Schnuller in Honig, und erklärt der Freundin, das da kein Zucker drin ist und das soo gesund ist!!!

    Zum Entwöhnen der Süsse – ist Ersatzstoff super – aber nicht gedankenlos in Alles reinkippen!

    Ach ja – @Horst: Bin nicht ganz der selben Meinung was das Verteufeln der Austauschstoffe angeht – aber der Einsatz diese Substanzen in der Schweinemast gibt auch mir zu denken. Dort wird mit massiven Einsatz von Süsstoff und Glutamat der Heißhunger der Tiere gesteigert!

  8. ANDREA sagt:

    Naja ich denke man darf nicht alles so verteufel, aber eins ist auf jeden fall mal klar:
    Produkte in denen Süßstoff enthalten ist haben in Kindermägen nichts zu suchen, leider mischt die Industrie häufig in die Getränke und süßspeisen, die dann auch für Kinder hergestellt werden, wenn ich meinen Kindern mal was süßes einfach aufgebrühten tee mit Apfelsaft mischen,

    Denoch ich glaube als erwachsener in geringen Mengen,wird diese Zeug bestimmt keinen allzu großen Schaden anrichten, und wenn einem die Coka cola so am herzen liegt und man schafft es dauerhaft, diese durch cola zero zu ersetzten, dann ist das doch in jedem Fall positiv 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.